Sonntag, 27. August 2017

Halloween-ATCs


Hallo, Ihr Lieben,

ich habe heute zwei Halloween-ATCs für euch, die ich beide hauptsächlich mit dem neuen Stempelset von Tim Holtz "Haunted House" gewerkelt habe. Die Hexe ist einfach zu cool, wie sie da auf ihrem Besen hockt, oder? Die Spinnweben im Hintergrund sind aus dem Stempelset "Skills & Cobwebs" und in der gleichen Farbe gestempelt mit der ich auch den Hintergrund gemacht habe (spiced marmalade). Der Mond ist ausgestanzt mit einer Stanze aus dem Framelit-Set "Haunted House". Der Hintergrund ist mit "faded jeans" erstellt, die Ränder habe ich mit "vintage photo" eingefärbt. Und das Wichtigste: dieser wunderbare Klecksestempel, den ich überall verteilt ebenfalls in "vintage photo"aufgestempelt habe. Das wird einer meiner absoluten Lieblingsstempel!


Auf das zweite ATC habe ich den wunderbaren Baum gestempelt. Auf dem Hintergrund habe ich den dicken Klecks aus dem Stempelset "Raben" in "iced spruce"  gestempelt und danach die Ränder mit "faded jeans" und dem Ink Blending Tool eingefärbt. Den Baum selbst habe ich mit "vintage photo" von den Oxides und einem Pinsel angemalt. Die Sterne sind ausgestanzt mit einem Framelit aus dem Set "Witchcraft". Der Hintergrund ist wieder mit "spiced Marmelade" erstellt.


Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend!
Eure Heike



Sonntag, 20. August 2017

Adenture awaits

Heute gibt´s mal wieder eine Crazy Birds-Karte von mir! Ich habe die beiden Vögel mit Versamark in schwarz gestempelt und dann mit Derwent Inktense Stiften ausgemalt und mit einem Wassertankpinsel bearbeitet. Das Auto ist eine ziemlich alte Stanze von Tim Holtz, aber ich fand, dass das Vögelchen da ziemlich gut reinpasst. Ich habe es aus dunkelbraunem Cardstock ausgestanzt und mit distress oxides in antique linen und dem wunderbaren Fleckenstempel aus dem Stempelset "Haunted Haoiuse" bestempelt. Den Hintergrund habe ich auch mit antique linen gemacht, hier sind die Flecken in vintage photo gestempelt. Der blaue Hintergrund ist mit "faded jeans" erstellt. Als ich die Vögel dann mit dem Auto drapieren wollte, fand ich die Farben zu strahlend für das Auto, deshalb habe ich mit dem Ink Blending Tool und Vintage Photo ein bisschen Farbe wieder weggenommen.


Die Brillengläser und die Hutkrempen habe ich mit Glossy Accents hervorgehoben, ich hoffe, man kann es auf dem Foto erkennen...



Habt einen schönen Restsonntag,
Eure Heike

Samstag, 19. August 2017

Homedeko: Cityscapes

Heute habe ich mal eine Homedeko für Euch, benutzt habe ich hierzu die Framelits "Cityscape" ("Commute" und "Suburbia") von Tim Holtz. Ich habe die Häuser und Autos alle aus drei Fraben ausgestanzt, weil ich ein nicht so buntes Bild erstellen wollte. Den Hintergrund habe ich natürlich wieder mit distress oxides gefertigt, den oberen Teil mit "iced Spruce", den unteren mit "peeled paint". Der Bilderrahmen ist von IKEA, unbehandelt. Ich habe ihn zunächst mit distress stain "ground espresso" eingefärbt, anschließend habe ich eine dünne Lage Gesso aufgetragen und Teile davon mit einer Feile wieder weggefeilt. Zum Schluss habe ich den Bilderrahmen nochmal  mit einer Schicht distress stain in "weathered wood" gefärbt. Das Ergebnis ist ein Bilderrahmen, der so richtig schön shabby aussieht ;-).

So, und hier nun die Bilder:






Ich wünsche Euch einen schönen Samstagabend,
bis bald
Eure Heike

Freitag, 18. August 2017

Welcome to the Haunted House

Und wieder eine Halloween-Karte von mir, dieses Mal besuchen wir das Haunted House...


Sowohl das Stempelset, das ich benutzt habe, als auch das Framelit-Set tragen diesen Namen. Ich habe das Haus aus schwarzem Cardstock ausgestanzt und mit einem Stück Aquarellpapier hinterlegt, das ich vorher mit "wild honey" distress oxides eingefärbt hatte (genauso wie die große Mattierung im Hintergrund). Das vordere Stück Aquarellpapier habe ich mit "wilted violet" und "seedless preserves" in die richtige Hexenstimmung gebracht ;-) 

Dann habe ich die Sterne ausgestanzt mit Framelits aus dem Set "witchcraft", das Gelb vom Hintergrund kommt super zu Geltung durch die "Sternenlöcher":


Der Mond ist ebenfalls ausgestanzt, stammt aber aus dem "Haunted House"-Framelit-Set, genau wie die Fledermäuse, die da im Himmel rumschwirren.

Zum Schluß habe ich mit Versafine in schwarz die Hexe und den Geier auf dem Richtungsschild gestempelt. Sieht der nicht grimmig aus:


Hier nochmal das Haus in Nahaufnahme:


Ich wünsche Euch einen schönen Abend,
Eure Heike

Dienstag, 15. August 2017

Live in the moment

Heute gibt´s mal eine ganz andere Karte von mir, nicht so farbenfroh wie die letzten...

Ich habe eine schwarze Kartenbasis gewählt, Schmettelinge mit Versamark aufgestempelt und diese mit schwarzem Embossingpulver embossed. Anschließend habe ich den schwarzen Cardstock mit distress oxides "cracked pistacchio" eingefärbt und mit einem Fleckenstempel weitere Akzente in der gleichen Farbe gesetzt. Auf der vorderen Klappe habe ich drei Schlitze mit den "claw marks"-Framelits gestanzt und ein Stück Aquarellpapier dahintergelegt, das ich ebenfalls mit "cracked pistacchio" eingefärbt habe. Die Schmetterlinge sind ausgeschnitten aus einem Bogen der kraftresist-Reihe von Tim Holtz (ist schon ein bisschen älter). Ich bin mit dem Ink Blending-Tool über die Schmetterlinge gegangen und habe ihnen auch eine leicht grüne Färbung gegeben. Zum Schluß habe ich sie noch ein bisschen zum Schimmern gebracht mit einem Wink-of-Stella-Brush.


Wenn man die vordere Klappe nach rechts aufklappt, kommt man zu einer weiteren Seite mit weiteren Schlitzen, die eine dritte Seite verbirgt...


... hier habe ich ebenfalls ein Stück von dem kraft resist-Paper benutzt und es mit "cracked pistacchio" und "broken china" eingefärbt.


Ich gehe dann mal wieder an meinen Arbeitstisch, bei dem Wetter das beste, das man machen kann! Werdet nicht trübsinnig bei dem Regen, 
bis bald
Eure Heike

Sonntag, 13. August 2017

Something wicked...

...this way comes!

Es ist Zeit für Halloween-Karten! Hier kommt die erste, die ich heute fertiggestellt habe. Ich habe dazu eine alte Tim Holtz-Stanze "Rickety House" ausgepackt und sie mit einigen neuen Framelits kombiniert ("Village Graveyard", "Cobweb" und die Sterne aus dem Set "Witchcraft"). Den Hintergrund habe ich mit den Distress Oxides "seedless preserves", "wilted violet" und "broken china" erstellt, der grün-gelbe Hintergrund ist "twisted citron".


Ich wünsche Euch einen hoffentlich nicht gruseligen Sonntagabend!

Bis bald, Eure Heike

Montag, 7. August 2017

Enjoy the Journey

Follow my blog with Bloglovin


Diese Collage ist in DIN A 4-Größe und auf Aquarellpapier gefertigt. Ich habe zunächst den Hintergrund mit Distress Oxides (broken china, spiced marmalade und fossilized amber) erstellt und dann anschließend ebenfalls mit der broken china Oxide ink einige Stempelabdrücke hinzugefügt. Ich habe die Skylines und die Buchstaben sowohl aus schwarzem Cardstock als auch aus blau eingefärbten Aquarellpapier ausgestanzt und jeweils etwas versetzt aufeinander geklebt. Die Weltkugeln habe ich ebenfalls aus schwarzem Cardstock ausgestanzt und mit einem Stück von dem blauen Aquarellpapier hinterlegt. Zum Schluss habe ich das Ganze noch mit schwarzem Cardstock mattiert. Fertig!


Ich hoffe, es hat Euch gefallen, bis bald
Eure Heike

Freitag, 4. August 2017

Fun-Fold-Karte "Journey"

Heute habe ich eine weitere Fun-Fold-Karte für Euch:

Man kann die Karte ganz flach zusammenfalten und in einem Umschlag verschicken:


Der Empfänger kan die Karte dann auseinanderziehen, in ein 3D-Objekt verwandeln und als Deko hinstellen:



Die Hintergründe sind wieder mit Distress Oxides gemacht, ebenso die oberste Schicht vom Auto. 

Habt noch einen schönen Abend,
Eure Heike



Donnerstag, 3. August 2017

Hipster-Cat

Heute gibt´s die Hipster-Katze:


Die erinnert mich wahnsinnig an eine unserer Katzen, die schaut nämlich genauso. Deshalb habe ich das Gesicht auch so gescheckt gemalt, Meline sieht nämlich so aus ;-)

Die Hintergründe sind wieder mit den Distress Oxides gemacht, dieses Mal "fired brick" und "peeled Paint". 

Habt einen schönen Tag,
Eure Heike

Mittwoch, 2. August 2017

Hipster Chimp-Karte

Ich habe am WoE endlich meine Hipster-Stempel von Tim Holtz und Stampers Anonymous bekommen und habe natürlich gleich damit loslegen müssen ;-) Die Hintergründe für diese DIN A 5-Karte habe ich hauptsächlich mit Aquarellpapier und den Distress Oxides hergestellt. Ich liebe diese Farbkombi: "fossilized amber", "spiced marmalade" und "broken china". Und diesen Schimpansen erst, schaut der nicht absolut cool???


Bis bald, Eure Heike

Freitag, 28. Juli 2017

CampInk Part 2

Ausgebucht!

Vielen Dank, Mädels, wir freuen uns auf Euch!


Es ist soweit!!!!!!!!!!

Ab sofort könnt ihr euch für das CampInk, Part 2 anmelden!




Wann?     7. & 8. Oktober 2017

Wo?          Seminarzentrum Rückersbach,
                    63867 Johannesberg

Kosten?   220,-- Euro pro Person für

  • sämtliche Materialien und Begrüßungsgoodie
  • die Tagungspauschale mit Verpflegung und Getränken während der Workshops
  • Abendessen am Samstag

Nicht enthalten ist eine eventuelle Übernachtung im direkt angrenzenden Hotel

  • im Einzelzimmer incl. Frühstücksbuffet
    (Preis: 72,- € pro Person/ Nacht)
  • im Doppelzimmer incl. Frühstücksbuffet
    (Preis: 50,- € pro Person/ Nacht)

Was bieten wir Euch?

Zwei Tage mit
  • verschiedenen Workshops
  • voller Verpflegung incl. Getränke und Kaffee-/ Snackpausen
  • Ideenaustausch
  • Tipps und Trends

Und, bist Du dabei?

Dann meld Dich an per EMail unter: Kerstin@scraparound.de


Wir (Kerstin Kreis, Jenni Pauli und ich) freuen uns auf Dich!


Kurze Info zur "Namens-Klärung":

Es wird in Zukunft kein "SUmmer-Camp" mehr geben. Da die letzten Events auch schon nicht mehr im Sommer stattgefunden haben, haben wir und auf "CampInk" als einheitlichen Namen für unsere Events geeinigt.
Es wird auch weiterhin keine Unterscheidung nach Kunden- oder Demo-Event mehr geben, d.h. das CampInk ist für jeden offen, es kann sich jeder anmelden, egal ob Kunde, Demo, Anfänger oder Fortgeschritten.

Freitag, 21. Juli 2017

Umbrella-Man-Karte

Hallo, Ihr Lieben,

ich bin endlich zurück mit einem neuen Projekt. Ich habe bei Sari Hänninen ein Video gesehen, wo sie eine Fun-Fold-Karte gemacht hat, die mir sehr gefiel. Also habe ich beschlossen, meine neuen Oxides auszupacken und auch so eine Karte zu gestalten.

Ich habe als erstes die notwendigen Papierstücke aus Aquarellpapier zugeschnitten und habe zwei davon mit den Distress Oxides in "cracked pistachio", "salty ocean" und "peacock feathers" gefärbt, ein weiteres Stück und den Einschub mit "fossilized amber" und "spiced marmalade". Dann habe ich die beiden blau-grünen Papierstücke mit einfachem Cardstock verstärkt, damit die Karte nicht so instabil wird. Bei einem der blau-grünen Stücke habe ich die nötigen Schnitte und Falzungen gemacht, damit der Tag am unteren Ende befestigt werden kann und die "Mechanik" der Karte funktioniert. 

Anschließend habe ich die Karte bestempelt und der Umbrella-Man ausgestanzt (dazu habe ich eingefärbtes Aquarellpapier auf ein Stück Graupappe geklebt und dann ausgestanzt). Am unteren Rand des Papierausschnittes habe ich ebenfalls ein Stück Graupappe aufgeklebt, das ich mit der On-The-Edge-Stanze "Torn Notebook" ausgestanzt habe (gibt einfach einen schönen Abschluß) ;-)

So, und nun die Fotos von der Karte:



geschlossen...


... und geöffnet. Der Umbrella-Man "fährt" nach hinten, wenn man am Einschub zieht und gibt einen Spruch frei.
Von der Seite kann man es noch besser sehen:



Oben auf dem Einschub ist ein weiterer Spruch aufgestempelt:


Das Band, das ich oben durch den Tag gezogen habe, ist Seam Binding, das ich ebenfalls mit den blau/ grünen Oxides und Wasser eingefärbt habe.


Das war´s für heute, bis bald,
Eure Heike





Sonntag, 25. Juni 2017

Minibook reloaded

Das Minibuch vom Workshop in Weltersbach habe ich nochmal nachgebaut, dieses Mal maritim. 

Das wunderschöne Papier ist von MajaDesign, die Metall-Embellishments von Scrap-unlimited und die meisten verwendeten Stempel von Tim Holtz. 

Hier kommen die Fotos: 


















Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag!
Eure Heike

Mittwoch, 7. Juni 2017

CampInk Part 2

Ja, natürlich tun wir es wieder :-)

Das nächste CampInk findet statt am

7. & 8. Oktober 2017

wie gewohnt im Seminarzentrum Rückersbach.

WICHTIG:

Ihr könnt euch NOCH NICHT ANMELDEN!

Die Anmeldung startet irgendwann im Juli bzw. August, also haltet weiterhin die Augen offen.

AUCH WICHTIG:

Wir geben den Termin jetzt bekannt, damit ihr genug Zeit habt, um euren Kalender zu checken, evtl. Urlaub einzutragen oder die Kids unterzubringen. So könnt ihr (und wir) sicher sein, dass ihr an dem Wochenende dann auch sicher Zeit habt :-)

Bis dahin - wir freuen uns !



Kerstin, Jenni und Heike



Mittwoch, 26. April 2017

Distress Ink-Storage

Ich hatte meine Distress Ink-Kissen immer in einem Koffer von Tim Holtz -seit Jahren- und habe mich ständig darüber geärgert, dass dieses doofe Ding immer umgefallen ist, weil ich mal wieder dagegen getreten bin. Außerdem war es immer sehr umständlich, die Kissen aus dem Koffer zu holen. Deshalb hatte ich mir vorgenommen, ein neues Heim für die Stempelkissen zu bauen. 

Ich hatte schon vor längerer Zeit einen supertollen Aufbewahrungsturm (nicht nur für Stempelkissen) von Anne von Annes Papercreations gesehen und habe mir jetzt überlegt, meinen Turm nach meinen Bedürfnissen anzupassen. Und das ist dabei herausgekommen:


Eine Seite für die Gelb-/ Rot-/ Pink- und Lilatöne (ich habe für die Seiten der Stempelkissen die Stempelfarbe auf ein Stück Papier gebracht, mit einem Stanzer die schmalen Streifen ausgestanzt und von allen vier Seiten auf den unteren Teil des Stempelkissens geklebt. Dann braucht man nicht darauf achten, wie man das Stempelkissen in den Turm ´reinschiebt ;-)) ...


...eine Seite für die neuen Oxide-Stempelkissen ...


... eine für die Braun- und Grau-/ Schwarztöne...


... und eine für blau und grün.

Ich habe den ganzen Turm aus Graupappe und Resten von  Schwarzpappe gefertigt. Für das Gerüst habe ich 2mm starke Graupappe verwendet, diese aber doppelt, damit der Turm auch wirklich stabil wird. Um die unschönen Übergänge zu kaschieren, habe ich Streifen von der Schwarzpappe geschnitten, an einer Kante mit der "On-the-edge"-Stanze "Torn Notebook" von Tim Holtz bearbeitet. Anschließend habe ich die Streifen mit Versamark und dem Background Stamp "Texture" von "Impression Obsession" bestempelt und zum Schluß mit dem Antiquities-Embossingpulver von Ranger "Verdigris" embossed.

Als Abschluss habe ich oben einen Kasten auf den Turm gebaut, wo ich meine Distress Stains, Distress Embossingpowders usw. aufbewahren kann. Bei den Stains habe ich auch die Markierung wie bei den Stempelkissen gemacht, dieses Mal mit einer Kreisstanze. 

So sieht der Turm von oben aus:


Und hier noch ein paar Nahaufnahmen der Embellishments. Ich habe viele Teile aus Graupappe ausgestanzt und zusätzlich nochmal aus schwarzem Cardstock, den ich dann embossed und anschließend auf die Pappe geklebt habe. Zum Schluss habe ich dann noch "Gilding Wax" von Pebeo aufgetragen, um die geprägten Teile besser hervor zu heben.





So, Ihr Lieben, das war´s für heute. Ich hoffe, mein Turm hat Euch gefallen! Ich wünsche Euch eine schöne kreative Zeit!

Eure Heike